ELinOX GbR - Ihr IT-Dienstleister seit über 10 Jahren in Berlin
Diese Webseite benutzt ein sog. Session Cookie. Dies ist für die Funktion der Seite unumgänglich! Weitere Informationen | Cookie erlauben

01.10.2018 - Webserver Aktualisierung

Am 05.10.2018 werden wir ab ca. 20 Uhr ein Update für den Webserver einspielen.

Es sind kurze Unterbrechungen der Erreichbarkeit zu erwarten.

Das Update wurde bereits im Testsystem validiert. Das Einspielen ins Live-System erfordert mehrmalige Neustarts des Servers. Während der Neustarts ist der Webserver nicht erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis

Ihr ELinOX Team


Kommentare ansehen

01.12.2017 - Großer Ausfall im Rechenzentrum / Hardwaredefekt

Durch die wiederholten Ausfälle im Rechenzentrum sollten die Serverdienste "Mail und Web" zum Jahreswechsel auf einen anderen Server in einem anderen Rechenzentrum umziehen. Der Dienstleister wurde an ein großes Hosting Unternehmen verkauft und seitdem kommt es immer wieder zu unerwarteten Ausfällen. Seit ca. 6 Monaten haben wir einen weiteren Server bei einem anderen Dienstleister in Betrieb. Er wurde ausführlich getestet und unterschiedlichen Lasten ausgesetzt. Alles ohne Ausfälle. Ähnliche Server-Technik setzen wir für die hochverfügbaren Serverlösungen ein. Ein starker Server der die unterschiedlichen Dienste virtualisiert.

Leider kam es jetzt vor dem geplanten Umzug schon wieder zu einem großen Ausfall. Der Support im jetzigen Rechenzentrum ist sehr schlecht und mit dem Umstecken von Festplatten allem Anschein nach schon überfordert. Beim aktuellen Ausfall ist der Hauptdatenträger vernichtet worden. Wann ein neuer Datenträger eingebaut wird und die Hardware wieder nutzbar ist konnte nicht verbindlich zugesichert werden.

Wir haben uns daher entschlossen, den Umzug jetzt direkt durchzuführen. Nach und nach sind die Serverdienste mit dem letzten Backup im Laufe von diesem Wochenende wieder erreichbar. Der ordentliche Betrieb ist so auf jeden Fall schneller wiederhergestellt. Kunden, die hochverfügbare Lösungen gebucht haben, sind hiervon nicht betroffen. Hier sind die Fallback-Systeme geplant eingesprungen und übernehmen derzeit den laufenden Betrieb. Während des Umzugs auf den neuen Server kann es zu kurzen (unter einer Minute) Einschränkungen in der Erreichbarkeit kommen.

Alle Kunden, die eine Mobilfunknummer hinterlegt haben oder sich in die Mailingliste "Störungen" eingetragen haben, wurden und werden über den Fortgang der Arbeiten und Störung informiert.
Während der Arbeiten war leider auch unsere Erreichbarkeit eingeschränkt. Herr Rühle hat - gemeinsam mit weiteren Mitarbeitern - in der Nacht von Donnerstag auf Freitag versucht so viel wie möglich zu schaffen und am Morgen die Kunden mit hinterlegter Mobilfunknummer sowie die Störungen-Mailingliste über den Vorfall und die Arbeiten informiert. Individuelle Anrufe am Freitag konnten nur sehr eingeschränkt entgegengenommen werden, weil leider sehr viele Kunden betroffen waren, aber nicht über die Mailingliste informiert waren.

Wenn Sie weitere Informationen wünschen, können Sie gern eine Mail schreiben oder sich in die Mailingliste eintragen.

Vielen Dank für Ihr Verständnis


Kommentare ansehen

04.09.2017 - Kleinere Wartungen

In der Nacht vom 09.09. auf den 10.09.2017 werden kleinere Wartungsarbeiten am Webserver und am Mailserver nötig.

Beide Serverdienste sind dann ab ca. 23:00 Uhr in unterschiedlichen Abständen kurzzeitig nicht erreichbar.

Vielen Dank für Ihr Verständnis


Kommentare ansehen

17.04.2016 - Serverwartung

in der Nacht vom 19.04. auf den 20.04.2016 werden wir diverse Wartungsarbeiten am Server "Puck" durchführen.

Hierbei kann es während der Wartung voraussichtlich für einige Minuten dazu kommen, das vereinzelte Webseiten nicht abrufbar sind.

Kunden mit Premium Hosting sind von diesen Maßnahmen nicht betroffen, da die Webseitenaufrufe automatisch auf den Backupserver umgeleitet werden.

Vielen Dank für Ihr Verständnis für diese nötigen Wartungsarbeiten

Ihr ELinOX Team


Kommentare ansehen

11.10.2015 - Mini Update am Mailserver

Der Mailserver hat heute ein Miniupdate bekommen. Dafür musste die Programmdatei ausgetauscht werden.

Das funktioniert natürlich nicht im laufenden Betrieb, weshalb der Server für ca. 20 Sekunden nicht erreichbar war.

Das Update sorgt dafür, dass der Server mehr Arbeitsspeicher benutzen kann. In letzter Zeit näherte er sich immer wieder der Grenze. Nun ist mehr als genug Luft nach oben. :)


Kommentare ansehen

14.09.2015 - Mailserver Update

Wir haben heute Nacht unseren Mailserver auf eine neue Version gebracht.

Die Version wurde bereits im Vorfeld von uns getestet und lief in den Tests stabil, weshalb einer Übernahme in das Produktiv-System nichts mehr im Wege stand.

Der Mailserver war während dem Überspielen für ca. 20 Sekunden nicht erreichbar.


Kommentare ansehen

06.08.2015 - WhatsApp sicher? - Sicher nicht!

Viele unserer Kunden benutzen gern und häufig den WhatsApp Messenger auf dem Android oder Apple - Mobiltelefon. Doch nicht erst durch die vielen Datenschutzskandale oder den Kauf der App von Facebook ist sie in die Kritik geraten.

Sehr häufig hören wir das Argument: "Die paar Daten von mir sind doch nicht wichtig." oder "Ich schreibe ja nur unwichtige Sachen per WhatsApp".

Wir möchten Sie zum Nachdenken über diese Argumente anregen. Die Firma Facebook hat den WhatsApp-Messenger für 19 Milliarden Dollar gekauft.

Einen vergleichbaren Messenger zu entwickeln und zu vermarkten wäre für Facebook sicher deutlich günstiger - im Bereich von wenigen Millionen - gewesen. Die Experten sind sich einig, dass es hier um die Daten geht. Der WhatsApp - Messenger ist bis zum Kauf duch Facebook eher ein Experiment gewesen. So werden vom Programm in regelmäßigen Abständen die kompletten Kontaktdaten an die Server der Betreiber übertragen. Das macht im ersten Momet Sinn, damit man seine Freune und Bekannte schnell und einfach finden kann. Doch WhatsApp könnte auf dem Gerät einen Hash (Eine nicht umkehrbare Einwegverschlüsselung) aus den Daten erstellen und Serverseitig nur die Hashes abgleichen. Wenn diese gleich sind, sind bei gleichem Verfahren auch die Ursprungsdaten gleich.

Aufgrund der vielen Kritik versprach WhatsApp eine Ende zu Ende Verschlüsselung für Texte. Das ist zumindest ein guter Anfang, doch wie die Fachleute von Heise nun belegen, ist es damit auch nicht so weit her. Aber das lesen Sie am besten im Artikel auf Heise-Security selbst nach: http://www.heise.de/security/artikel/Der-WhatsApp-Verschluesselung-auf-die-Finger-geschaut-2629020.html

Unabhängig davon bleibt ein bitterer Nachgeschmack, weil WhatsApp Nach wie Vor Daten im Hintergrund an die Server überträgt. Dabei beschränkt sich die App nicht nur auf die Kontakte.

Übrigens

Wenn Sie selbst WhatsApp nutzen, müssen sie laut geltendem Datenschutzrecht in Deutschland die Einverständnis von jedem(!) Ihrer Kontakte aus Ihrem Mobiltelefon einholen, dass die gespeicherten Daten an WhatsApp/Facebook übertragen werden dürfen.

Wir empfehlen die Nutzung von Threema (Downloads für Android, Apple, Windows-Phone beim Hersteller). Dieser Messenger bietet eine vollwertige Ende-zu-Ende Verschlüsselung und einen ähnlichen Funktionsumfang wie WhatsApp.

 


Kommentare ansehen

05.08.2015 - Die neue ELinOX Webseite ist online!

Nach einigen Jahren haben wir unsere eigene Webseite nun auch mal erneuert.

Bei den Computerleuten ist es ein bisschen so, wie früher beim Schuster - Der Schuster hatte zwar für alle ganz tolle Schuhe gemacht, aber selbst hatte er die einfachsten Schlappen an. :)

Wir hoffen mit der Erweiterung unseres Serviceangebots auf der neuen Webseite nun einen noch besseren Service bieten zu können. Einige ausgewählte Kunden kommen schon in den Genuß des neuen Kundenbereichs und testen diesen ausgiebig. Wenn auch dort die letzten kleinen Fehlerchen beseitigt sind, werden wir den Kundenbereich für alle Kunden freischalten.

LG ... Das ELinOX Team


Kommentare ansehen
Zurück nach oben

ELinOX IT-Service UG (haftungsbeschränkt) - Pestalozzistr. 60 - 10627 Berlin Kontakt | Impressum